Slavonics

das internationale Frauenquartett SLAVONICS

S L A V O N I C S

Weihnachtskonzert

Donnerstag, 21.12.2017

18:00 Uhr

Ballsaal Grandhotel Schloss Bensberg

Programm

································································

BedÍich Smetana (1824–1884): Proc bychom se netesili

Antonín DvorÍák (1841–1904): Aus dem Zyklus „Mährische Klänge“

Tanzlied: A ja taka carna

Volkslieder: Laska Boze laska; Gajdos; Prsi, prsi

Béla Bartók (1881–1945): Aus dem Zyklus „Vier slowakische Lieder“

Instrumentalstück: Chupeh Tanz

Eugen Suchoû (1908–1993): Hymnus „Aka si mi krasna“

Instrumentalstück: Beim regen nigen

Petr Eben (1929–2007): Proc si k nam nepriseu, Az ja pojedu

Jan Sperling: The blessing nigun

A capella: Liebeslied aus Mähren „Okolo Hradista“, Ukrainisches Loblied „Verchovina“

Instrumentalstück: Cardas „Znelka“

································································

P a u s e

································································

Instrumentalstück: U Valale

A capella: „Ako spavas vilo moja“

Instrumentalstück: Beim rebens sideh

Dmitri Stepanowitsch Bortnjanski (1751–1825): „Gebet“– A capella

Instrumentalstück: Sherele

LeoÓ Janácek (1854–1928): Aus dem Zyklus „Hukwalder Lieder“

Ondras, Pan Buh vam zaplat

Instrumentalstück: Vinnitser Sher

Adam Michna (1600–1676): Nebesti Kavalerove

Weihnachtslieder aus der Slowakei:

Buvaj dieta krasne

Dobry pastier sa narodzil

Dobry pastier

Kedy jasna hvizda

Podme bratia do Betlema

Ticha noc – Stille Nacht

································································


Vier Frauen, ein Orchester, vier Frauen, ein Chor: Stilsicher und humorvoll bewegt sich das internationale Frauenquartett SLAVONICS zwischen Klassik, Folklore und Klezmer. A cappella oder begleitet von Violine, Kontrabass und Akkordeon durchleben die stimmgewaltigen Sängerinnen in ihren Liedern die Höhen und Tiefen von Leidenschaft und Melancholie, ansteckender Freude und stiller Verzauberung. Das SLAVONICS Quartett berührt mit seinem besonderen Charme und seiner tiefen Liebe zu den Klängen der osteuropäischen Heimat.


Helena Vrtilkova Mattner hat ihre künstlerische Reifeprüfung als Violinistin in Zilina (Slowakei) abgelegt. An der staatlichen Musikhochschule Dortmund studierte sie Viola und Gesang. Als Gesangssolistin reiste sie durch ganz Europa, fernerhin war sie an zahlreichen Radio-, Schallplatten- und TV- Produktionen beteiligt. Außerdem koordinierte Helena Mattner das MUS-E Projekt der Menuhin-Stiftung in Deutschland.


Mina Neustadt studierte klassisches Akkordeon, Klavier und Gitarre am Konservatorium Bratislava (Slowakei) und Akkordeon an der staatlichen Hochschule für Musik in Dortmund. Es folgte ein Lehrauftrag für Gehörbildung und Solmisation an der Dortmunder Musikhochschule. Sie arbeitete mit verschiedenen Gruppen, wie z.B. dem Barbershopquartett „2‘n TWO“, der „Slovacka Banda“ und der Klezmer Gruppe „Drei Brider“.


Seit 20 Jahren ist Regine Rath als Barockgeigerin in verschiedenen Ensembles in ganz Europa tätig. Sie studierte Violine an der staatlichen Hochschule für Musik in Detmold. Danach folgte ein Studium im Fach Barockvioline an der Musikhochschule in Bremen. Seither ist sie an zahlreichen CD- und Rundfunkproduktionen beteiligt.


Eva Sindelárová hat ihre Ausbildung als klassische Pianistin am Konservatorium in Zilina (Slowakei) abgeschlossen. Danach folgte ein Gesangsstudium in Brünn (Tschechien). Mit dem „Brünner Madrigalchor“ reiste sie durch ganz Europa und die USA.

--------------------------------------------------------------------------


Karten: 29 Euro (24 Euro für Vereinsmitglieder, 14 Euro für Schüler und Studenten)

Karten für Mitglieder des Galerie+Schloss e.V. nur gegen Vorlage des Mitgliedsausweises!

Vorverkauf:
Buchhandlung Funk Schlossstr. 71, 02204-54016
Grandhotel Schloss Bensberg 02204-420
Kunstmuseum Villa Zanders 02202-142356/142334


Dieses Konzert des Galerie+Schloss e.V. wird unterstützt durch 


Logo Schlosshotel          Logo Bensberger Bank


Logo G+S blau