Klaus Altmann in der Artothek
Klaus Altmann in den Räumen der Artothek

Der Staffelstab des Stadtverbands Kultur geht an die Artothek!

Kurz bevor die vielbeachtete Ausstellung „Vielfalt statt Einfalt – 20 Jahre Artothek“ am Sonntag, dem 16. März 2014, zu Ende geht, erreicht die Artothek eine weitere Ehrung: Der Stadtverband Kultur ernennt die Bergisch Gladbacher Kunstausleihe zur nächsten Staffelstab-Trägerin. Die derzeitigen Träger Q1 Jugend-Kulturzentrum und ReimBerg Slam reichen den Stab weiter. Die feierliche Übergabe findet am Donnerstag, 13.03.2014, um 16 Uhr, in den Räumen der Artothek, Städtische Galerie Villa Zanders, statt. Herr Altmann und sein Team aus 14 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Frau Heinecke vom Stadtverband Kultur werden die Abordnung des Q1 empfangen. 

Der Stadtverbund Kultur vergibt den Staffelstab mehrfach im Jahr an ausgewählte Institutionen, die sich um die Kultur in Bergisch Gladbach verdient machen. Die Artothek ist dem Galerie+Schloss e.V. angegliedert und feiert in diesem Jahr ihr zwanzigjähriges Bestehen mit einer großen Ausstellung in der Städtischen Galerie Villa Zanders. 


Als sich 1993 kurz nach der Eröffnung der Städtischen Galerie Villa Zanders drei Herren daran machten, eine Artothek innerhalb des Museums einzurichten, wurde das Vorhaben von vielen belächelt. Nach 20 Jahren erfolgreicher Arbeit des Teams um Klaus Altmann und einem auf etwa 1.500 Blatt angewachsenen Bestand ist die Bergisch Gladbacher Artothek eine der größten und qualitativ herausragenden Kunstausleihen in ganz Deutschland. Anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums gibt eine umfassende Präsentation mit Arbeiten von Karl Blossfeld über Imi Knoebel bis Nan Goldin einen Eindruck


Presse:

- Bergisches Handelsblatt, 19.03.2014

- "Staffelstab geht an die Artothek", BLZ 2156.03.2014