Stockhausen

Karlheinz Stockhausen, Sonn-TAG aus LICHT, 2000, Mischtechnik auf Papier, 29,4 × 21,4 cm, © Stockhausen-Stiftung für Musik, Kürten

Stockhausen

Der Komponist im Studio für Elektronische Musik des WDR, um 1958, Foto: Klaus Barisch, © Stockhausen-Stiftung für Musik, Kürten

Stockhausen

Karlheinz Stockhausen, MO-MEN-TE, 2007, Mischtechnik auf gedruckter Partitur, 48 × 66 cm, © Stockhausen-Stiftung für Musik, Kürten

Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder

Begleitende Veranstaltungen

Finissage mit Konzert

So  24.02.2019, 18:00 Uhr

KLAVIERSTÜCK XII aus EXAMEN
Ivan Pavlov
MISSION und HIMMELFAHRT
Denise van Leeuwen, Bassetthorn
Francois Valentin, Trompete


Gespräche im Roten Salon

AUGENMUSIK. Partitur, Zeichnung, Notation

Zeichnungen, die das Aufschreiben selbst, bzw. das Dokumentieren der Zeit zu ihrem Programm machen, erscheinen wie Vorboten einer Musik, die letztlich nicht intendiert, aber manchmal kaum abzuschütteln ist. Gelegentlich kommt beides überein.
Di  27.11.2018, 19:30 Uhr
Referent: Reinhard Ermen, Musikredakteur (SWR 2), freier Kunstkritiker.


PRIESTER UND POPSTAR – Karlheinz Stockhausen, seine Musik und sein Denken
Stockhausen hatte so viele Ideen wie kein anderer Komponist nach 1945 – und er setzte sie meist spektakulär um. Der Vortrag bietet einen Überblick über die Phasen seines Schaffens und Erdenlebens.
Di  29.01.2019, 19:30 Uhr
Referent: Michael Struck-Schloen, Musikjournalist (WDR 3).


Öffentliche Führungen

So  04.11. 2018, 11:00 Uhr

Do  08.11. 2018, 18:00 Uhr

So  25.11. 2018, 11:00 Uhr

So  09.12. 2018, 11:00 Uhr

So  13. 01. 2019, 11:00 Uhr, mit Reinhard Ermen

Do  24. 01. 2019, 18:00 Uhr

So  10. 02. 2019, 11:00 Uhr, mit Suzanne Stephens und Michael Pattmann

So  17. 02. 2019, 11:00 Uhr

Weitere Führungen auf Anfrage


Besuch im Studio für Elektronische Musik des WDR

Volker Müller führt in das Studio für Elektronische Musik, das sich heute in Köln-Ossendorf befindet, ein.

Sa  19.01.2019, 15:00 Uhr

(für Mitglieder des Galerie+Schloss e.V.)


Führung duch die Ausstellung mit Vorführung am großen Tam-Tam

Michael Pattmann, Prof. für Schlagzeug an der Folkwang Universität der Künste Essen, führt den großen chinesischen Gong (Tam-Tam) in der Ausstellung vor. Im Anschluss führt Suzanne Stephens von der Stockhausen-Stiftung durch die Ausstellung.

So  10.02.2019, 11:00 Uhr (Museumseintritt)


Sonntags-Atelier für alle Altersgruppen

Jeweils am 1. Sonntag des Monats wird künstlerisches Arbeiten im Atelier für Besucher jeden Alters angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich (max. 25 Personen).
Jeweils 11:00 – 13:00 Uhr.

So 04.11.18/So 02.12.18/So 06. 01.19/So 03. 02.19


Kunstlabor

Inklusiver Workshop für junge Menschen ab 13 Jahren mit und ohne Behinderung unter Anleitung eines jungen Teams.
Jeden 2. Samstag im Monat, 14:00 – 17:30 Uhr.

Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahme kostenlos.

Sa 10.11.18/Sa 08.12.18/Sa 12. 01.19/Sa 09. 02.19


Kunstgenuss (Kunst, Kaffee und Kuchen)

Führungen mit anschließendem Gespräch beim Kaffee.
Leitung: Sigrid Ernst-Fuchs M.A..
Jeweils donnerstags 15:00 – 17:00 Uhr. Anmeldung erforderlich.

Do  10.01.2019

Do  17.01.2019

Do  31.01.2019

Do  07.02.2019

Do  14.02.2019

Do  21.02.2019


Mit Baby ins Museum

Führungen für Mütter und Väter mit ihren Babys (in Kooperation mit der kath. Familienbildungsstätte).
Jeweils 10:30 – 12:00 Uhr. Anmeldung erwünscht.
Mi 07.11.18/Mi 05.12.18/Mi 02. 01.19/Mi 06. 02.19


dementia+art

Begegnung mit Kunst für Menschen mit Demenz und deren Angehörige mit anschließendem kreativen Arbeiten im Atelier. Für Gruppen und Einzelpersonen.
Anmeldung erforderlich, Sondertermine auf Anfrage.
Mi 14.11.18/Mi 12.12.18/Mi 09. 01.19/Mi 13.02.19


Workshops für Schulen und KiTas

Das Angebot wird im gestalterischen Anspruch jeweils der Gruppe angepasst. Beratung und Terminabsprache telefonisch unter 02202 – 14 23 39 oder per Mail an info@villa-zanders.de.

Angebot 1: Zeichnungen experimentell
Was kann alles Zeichnung sein? Wir experimentieren mit Grafit und bunten Stiften und zeichnen Töne und Rhythmen – mal zur Musik, mal nach Musik oder ganz ohne.

Angebot 2: Klang Bilder – Licht Bilder
Licht spielt im Werk von Stockhausen eine zentrale Rolle. Wir finden Wege, dem Phänomen Licht auf die Spur zu kommen und versuchen, es mit unterschiedlichen Medien sichtbar zu machen.

Angebot 3 (in der Stockhausen-Stiftung für Musik, Kürten)
Augen zu und hören, hören, hören. Denn Stockhausen war der Meinung, dass neue Klänge und Klangerfahrungen ganz wichtig sind. Gelauscht wird musikalischen Werken, die im Studio für Elektronische Musik des WDR realisiert wurden und sich über mehrere Lautsprecher durch den Raum bewegen.
(Ab 9. Klasse, max. 20 Personen. Terminvereinbarung unter stockhausen-stiftung@t-online.de)

Blick in den Raum mit Fotografien von Johanna Diehl aus der Reihe Das Imaginäre Studio, Foto Victor Carl Dahmen-601
Blick in den Raum mit Fotografien von Johanna Diehl aus der Reihe Das Imaginäre Studio, Foto Victor Carl Dahmen-601