FRAGILE - handle with care

Finissage Ausstellung Tina Haase – unbedingt

mit dem Tanztheater Go.old Seniorcompany Gudrun Wegener

FRAGILE – handle with care

Sonntag, 05.05.2019, 17:00 Uhr

Am 5. April 2019 hatte das Tanztheaterstück “FRAGILE – handle with care” der Seniorcompany Go.old in der Bonner Brotfabrik Premiere. Wir freuen uns sehr, dass sich das Ensemble bereit erklärt hat, einen Ausschnitt daraus zur Finissage der Ausstellung “Tina Haase – unbedingt” im Foyer des Kunstmuseum Villa Zanders aufzuführen.

Die Neuinszenierung des erfolgreichen Tanztheaterensembles beschäftigt sich mit Verletzlichkeit und Fragilität als fundamentalen Bestandteil des Lebens. Unsere Existenz, unser Körper, unser Leben und Lieben und unser Miteinander – sie bleiben nicht und sind nicht perfekt. Wir versuchen uns auf vielen Gebieten zu optimieren, besser, gesünder, leistungsfähiger zu werden. Menschliches wird als Defizit, Manko, zu Veränderndes definiert. Dabei sind es die Sprünge, die Spuren des Lebens, die Fragilität und die Emotionen, die Menschen einzigartig und menschlich machen

Das Amateurensemble Go.old arbeitet unter Leitung der Bonner Choreografin Gudrun Wegener und besteht zur Zeit aus 14 weiblichen und männlichen Darstellern zwischen 57 und 77 Jahren, die auf unterschiedlichem Niveau Erfahrungen im Bereich Tanz und/oder Theater gesammelt haben. Die Gruppe wurde 2011 gegründet, erarbeitet grundlegende Elemente des Tanztheaters und stellt Authentizität, Persönlichkeit und Ausdruck in den Mittelpunkt der Arbeit.

FRAGILE - handle with care1_Internet.jpg

Ensemblemitglieder: Heike Ammermüller, Ulrike Falckenberg-Bongarts, Karla Götze, Katinka Höller, Jutta Huberti-Post, Gabriele Jelden, Barbara Maier, Traudel Malunat, Hartmut Misgeld, Ellen Redeker, Andreas Riedel, Maria Sagué, Mona Siewert, Anneliese Simons

Inszenierung und Idee: Gudrun Wegener

Choreografie: Gudrun Wegener und Ensemble

www.goold-tanztheater.de 

 

Der Eintritt ist im Museumseintritt enthalten.
Reservierungen sind leider nicht möglich.