Altmann

Martina Geist, Prisma, 2003, Holzdruck, 77×54 cm, © VG Bild-Kunst Bonn, 2019, Foto © Carl Victor Dahmen

Altmann
Barbara Camilla Tucholski, Deckenzeichnung im Haus Altmann, Vorzeichnung, 2007, Bleistift auf Papier

Leben mit Kunst.

Die Sammlung Altmann

Mit Barbara Camilla Tucholski

15. 06. – 18. 08. 2019

Zur Eröffnung am

Freitag, dem 14. Juni 2019 um 19:00 Uhr

laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein.


Begrüßung

Josef Willnecker, 1. Stellv. Bürgermeister

Dr. Petra Oelschlägel, Kunstmuseum Villa Zanders


Einführung

Michael Schneider, Köln


Musikalischer Beitrag

Lukas Keller Duo - Klavier, Kontrabass


Die Ausstellung bietet einen Einblick in eine Bergisch Gladbacher Kunstsammlung, mit der und in der gelebt wird. Nahezu alle Werke mussten für die Einrichtung dieser Präsentation von den Wänden des unmittelbaren Lebensumfeldes des Sammlers genommen werden; sie kommen nicht etwa aus einem Depot.

Klaus Altmann erlebt die Kunstwerke täglich, pflegt die stetige Auseinandersetzung und den gedanklichen Dialog. Insofern ist für Klaus Altmann – der auch die hiesige Artothek gegründet hat – Kunst ein Lebensmittel, das er in dieser Ausstellung mit dem Publikum teilen möchte.

Wie ein roter Faden zieht sich durch die 30 Jahre Sammelleidenschaft ein Bezug zum plastisch-räumlichen Denken, nicht nur in den rein skulpturalen Werken, sondern ebenso in den Druckgrafiken, Vorzugsausgaben und Leinwandarbeiten.

Dieser Aspekt wird besonders betont durch eine Intervention von Barbara Camilla Tucholski. Da ihre installative und ortsbezogene Deckenzeichnung aus dem Hause Altmann nicht übertragbar ist, wurde die Künstlerin eingeladen, in der oberen Halle des Museums eigens für die Dauer der Ausstellung eine neue Deckenzeichnung zu realisieren.

Innerhalb seiner langjährigen Sammeltätigkeit hat Klaus Altmann das Erwerben von Kunstwerken als identitätsstiftend empfunden, und es sind viele persönliche Kontakte zu Künstlerinnen und Künstlern entstanden. Sein Leben ist mit Kunst angereichert. Das lässt sich beispielhaft an dieser Ausstellung ablesen.


Kurator: Klaus Altmann


Wir danken für die freundliche Unterstützung:


GuS  
  
lab bode  wdr3