18 x Kunst – Ein Projekt des Gymnasium Odenthal

18 x Kunst 
Ein Projekt des Gymnasium Odenthal
im Rahmen von Bildungspartner NRW

Positionen zum Natur- und Menschenbild in der Kunst
03.04. – 24.04.2014

Die Ausstellung „18 x Kunst“ bildet die Auftaktveranstaltung der Kooperation zwischen dem Kunstmuseum Villa Zanders und dem Gymnasium Odenthal. Als Bildungspartner sind Museum und Schule der Vermittlung von Wissen, lebensweltlicher Orientierung und kultureller Bildung verpflichtet.

Vor diesem Hintergrund findet eine Ausstellung mit Werken von 18 Schüler/innen des Leistungskurses Kunst des Abiturjahrgangs 2014 statt. Die Präsentation ihrer jeweiligen Arbeit steht ganz am Ende eines Prozesses, den jede/r Schüler/in von der Idee bis zu Fertigstellung seines/ihres Werkes durchlaufen hat. 

Ausgehend von den Themen des Zentralabiturs Kunst NRW haben sich die Schüler/innen unter dem Oberthema „Natur- und Menschenbilder in der Kunst“ mit dem plastischen und zeichnerischen Werk Michelangelos und Giacomettis befasst. Sodann haben sie sich in die Kunst C. D. Friedrichs und Gurskys, sowie das Werk von Albrecht Dürer und Otto Dix eingearbeitet.

In der Ausstellung sind 18 individuelle Ansätze, kreative Ideen, subjektive Interpretationen und Bildlösungen zu unterschiedlichen praktischen Aufgabenstellungen zu sehen. Die  unter dem Namen „Medienpartner NRW – Schule und Museum“ gestartete Kooperation ermöglicht, dass  diese Werke den geschützten Schulraum verlassen und in einem öffentlichen Kunstraum gezeigt werden können.  


Eröffnung: Donnerstag, 03.04.2014,  19:30 Uhr