Rutenbeck - Schoonhoven
Reiner Ruthenbeck (geb. 1941 in Velbert – gest. 2016 bei Düsseldorf)
Weißer Papierhaufen 1978-79, 600 Blatt Papier, geknüllt, H 100 cm, D 300 cm, Leihgabe Stiftung Kunstfonds, © VG BILD-KUNST Bonn, 2020

Dialog mit dem Original

Jeden 3. Sonntag im Monat, jeweils 15:00 – 16:00 Uhr

Im Mittelpunkt des Formates "Dialog mit dem Original" steht die intensive gemeinsame Betrachtung eines ausgewählten Kunstwerkes. Ergänzend zu der breiten Auffächerung einer künstlerischen Position in der Ausstellung soll im Dialog mit den Teilnehmer*innen anhand eines einzelnen Werkes eine intensive Betrachtung in der Tiefe angeregt werden.

Die Teilnahmegebühr ist im Eintritt enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt zu empfehlen.

Es gelten die obligatorischen Hygiene- und Schutzmaßnahmen (Maskenpflicht und Mindestabstand).


Sonntag, 18.10.2020, 15:00 Uhr

"Hanne Darboven - Schreibzeit, 1975 - 1999"

mit Georg Dittrich

Die für ihre Schreibzeichnungen bekannte Künstlerin Hanne Darboven hat jedes Detail dieses 32 bändigen Mammutwerkes geplant und per Hand geschrieben. Die komplexe Edition, die in einer Auflage von 30 Exemplaren entstanden ist, vermittelt den Ansatz dieser eigenwilligen Konzeptkünstlerin nachdrücklich.

Mit Auszügen aus Literatur, Philosophie und Geschichte entwirft Hanne Darboven ein Panorama der uns prägenden Einflüsse und zitiert dabei Hölderlin genauso wie Baudelaire, Sartre oder Heidegger. Doch genauso integriert die Künstlerin Aspekte und Aufzeichnungen aus ihrem persönlichen Leben, so dass sich Alltägliches sowie historische Ereignisse zu einem Kontinuum vereinen.

Grundsätzlich verdeutlicht Hanne Darboven mit ihren strengen Konzepten, dass Zeit nicht frei von Geschichte ist, sondern permanent Geschichte erschafft. In ihrem komplexen Werk hat sie sich im doppelten Sinne der Sichtbarwerdung von Zeit verschrieben: Alleine die Stunden, Tage, Wochen und Jahre, die sie zum Füllen all der vielen Seiten benötigt, lässt Zeit in besonderer Weise spürbar werden.

Bei diesem Termin wird Georg Dittrich in den verschiedenen Mappen blättern und besonders bemerkenswerte Seiten vorstellen.

Eine Anmeldung ist erforderlich!


Darboven_Internet.jpg

Hanne Darboven (geb. 1941 in München – gest. 2009 in Rönneburg)
Schreibzeit, 1999, Faksimile einer Manuskript-Edition, 32 Bände und 1 Registerband, Holzkiste, 2000 erworben durch Eheleute Waltraud und Norbert Brinkmann, Köln, © VG BILD-KUNST Bonn, 2020

Die nächsten Termine:

So 22. 11. 2020
So 20. 12. 2020