Kunstgartennacht

KunstGartenNacht

Das Jugend-, Kunst- und Kulturfestival 2018

23. Juni 2018 15:00 - 24:00 Uhr

Bericht im Kölner Stadtanzeiger vom 26.06.2018



Eintritt frei!


Der Gladbacher Jugendrat und das Kunstmuseum Villa Zanders veranstalten gemeinsam ein Open Air Jugend-, Kunst- und Kulturfestival, die erste Gladbacher KunstGartenNacht!

Ein Tag rund um Kunst und Kultur für junge Menschen! 


WANN: Samstag, 23. Juni 2018, 15:00 – 24:00 Uhr

ORT: Im Kunstmuseum Villa Zanders sowie im Park hinter dem Museum


Von 15:00 -18:00 Uhr werden Workshops zum Mitmachen angeboten. Das Angebot umfasst Graffiti, Siebdruck, Comic, Musik, Artistik und vieles mehr. An der Leitung der Workshops beteiligen sich das Kunstmuseum Villa Zanders, Jugendzentren und Kreativitätsschulen aus Bergisch Gladbach. Wer sich künstlerisch ausprobieren möchte und kreativ werden will, ist hier genau richtig!

Bei dem bunt gemischten Bühnenprogramm im Park, welches ab 15:00 Uhr bis in die Nacht laufen wird, ist für jeden etwas dabei: Poetry Slam, Tanz und vor allem Musik von lokalen Bands wie z.B. „The Fat Cat“ und „Age of Flaves“.

Zudem werden alle, die an den regelmäßigen Museums-Workshops „Reaktiv“ und „Kunstlabor Parallel“ teilnehmen, die Möglichkeit haben, ihre Werke in einer kleinen Ausstellung im Kunstmuseum Villa Zanders zu präsentieren.   

Auch für Essen und Trinken ist gesorgt. Neben den beliebten Grill-Würstchen gibt es exotische Speisen zum kleinen Preis: Die „Grow Together“ Flüchtlingsinitiative des Jugendrates wird frisch zubereitete syrische Küche anbieten. 

Für Idee und Organisation ist ein junges Team verantwortlich, das „Kunst und Kultur Gremium“ des Jugendrates. 

Das Festival findet bei jedem Wetter statt! 


Kontakt:

Gladbacher Jugendrat / Kunstmuseum Villa Zanders

c/o Katinka Hüttner                                              

Tel. 02202-142339 oder 01573-9704115                                             k.huettner@stadt-gl.de



Mit freundlicher Unterstützung von


Logo Jugendagentur 
Logo Bergisch Gladbach GuS