Glas

„schwarz machen – Schwarzarbeit am Gymnasium Odenthal“

22.11. – 4.12.2016

Ausgehend von der Ausstellung „Schwarzarbeit – Die Magie des Dunklen“ haben sich fast 150 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Odenthal mit den verschiedenen Facetten von „Schwarz“ auseinandergesetzt. 


Unter der Anleitung der beiden Kunstlehrerinnen Friederike Gahrmann und Silvia Häck haben sich vorwiegend Oberstufenschüler_innen  in allen denkbaren künstlerischen Techniken an das dunkle Thema herangetastet und faszinierende Werke erstellt, die vom 22.11. – 4.12.2016 im Kunstmuseum Villa Zanders präsentiert werden. 


Während der Ausstellungseröffnung am 22.11.16 um 18 Uhr wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm geben: der Musikkurs unter der Leitung von Herrn Schneider hat einzelne Werke der Ausstellung vertont und wird diese aufführen und der Diplom-Physiker Dirk Paulußen wird einen Vortrag über das Thema „Wie klingen schwarze Löcher?“ halten.


Man kann gespannt sein auf die Ergebnisse aus den künstlerisch-musischen Experimenten und den wissenschaftlichen Untersuchungen zu einem ganz und gar nicht eintönigen Thema. Die intensive Beschäftigung mit der Farbe hat wahrlich Potential zur Schwarzarbeit!


Logo Kooperationen



Logo Gymnasium Odenthal    Logo G+S blau