Gesa Lange, Barn (Detail), 2020, Bleistift, Graphit und Garn auf Leinwand, 41,5 x 29,5 cm
© Gesa Lange, Barn (Detail), 2020, Bleistift, Graphit und Garn auf Leinwand, 41,5 x 29,5 cm

Gesa Lange – Filament

30.10.2021 – 06.03.2022

Gesa Lange, Glanz, 2021, Graphit und Garn auf Leinwand, 45 x 35,5 cm
© Gesa Lange, Glanz, 2021, Graphit und Garn auf Leinwand, 45 x 35,5 cm

Gesa Lange – Filament

30.10.2021 – 06.03.2022

Spektrum, 2019, Bleistift und Graphit auf Leinwand, 50 x 145 cm
© Gesa Lange, Spektrum, 2019, Bleistift und Graphit auf Leinwand, 50 x 145 cm

Gesa Lange – Filament

30.10.2021 – 06.03.2022

Gesa Lange, Sutur 2, 2021, Garn auf Leinwand, 151 x 105 cm
© Gesa Lange, Sutur 2, 2021, Garn auf Leinwand, 151 x 105 cm

Gesa Lange – Filament

30.10.2021 – 06.03.2022

Virga, 2015, Bleistift und Graphit auf Leinwand, 240 cm x 175 cm
© Gesa Lange, Virga, 2015, Bleistift und Graphit auf Leinwand, 240 cm x 175 cm

Gesa Lange – Filament

30.10.2021 – 06.03.2022

Die Hamburger Künstlerin Gesa Lange (*1972) zeigt in der Ausstellungsreihe Wandelhalle, die sich der Zeichnung widmet, ihre großformatigen Grafitarbeiten sowie gestickte Zeichnungen.

In vollkommen unökonomischer Art bedeckt sie ihre grundierten Leinwände mit unzähligen Schichten von Grafit, das sie dann in aufwendigen Arbeitsgängen wieder mit dem Radiergummi, Schwamm oder Schmirgelpapier abnimmt, um sich einem immateriell erscheinenden Bildgrund zu nähern. Ihre abstrakten Bildwelten künden von Emotionen, Grenzen und Räumen, die zeitlos aus dem Gestern, Heute oder Morgen aufscheinen.

©

Grid yellow small 3, 2020, Garn auf Leinwand, 28 x 19 cm

Grid yellow small 3, 2020, Garn auf Leinwand, 28 x 19 cm

In der Gruppe der gestickten Zeichnungen umschließt der Stickfaden die Leinwand. Hier kontrastieren die Präzision grafischer Muster mit den minimalen Verschiebungen der Bearbeitung von Hand sowie der poetisch auslaufenden Fäden.
Ihre Werke, die einen Dialog mit dem Raum eingehen, fordern den Betrachter, den von Lange vorbereiteten Dialog fortzusetzen.

Anlässlich der Ausstellung erscheint eine Publikation.
Während der Ausstellungslaufzeit ist eine Vorzugsausgabe mit einer Edition erhältlich.

Finissage

So 06.03.2022 17:00 Uhr

Gespräch mit der Künstlerin und Finissage

Begleitprogramm zur Ausstellung

Öffentliche Führungen

So 13.02.2022 11:00 Uhr

Weitere Führungen auf Anfrage.


Workshops für Schulen, Kitas & andere Gruppen

Das Angebot wird im gestalterischen Anspruch jeweils der Gruppe angepasst. Die Gebühr von 4,00 € pro Kind beinhaltet Eintritt und Materialkosten. Workshops für Erwachsene ab 160,00 € pro Gruppe.

Beratung und Terminabsprache unter 02202-14 2304 oder info@villa-zanders.de.

©

Palast, 2019, Garn auf Leinwand, 208 cm x 154 cm

Palast, 2019, Garn auf Leinwand, 208 cm x 154 cm

Anfahrt

So finden Sie das Kunstmuseum Villa Zanders

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Kontakt
Telefon: 02202-14 2304
E-Mail: info@villa-zanders.de

Routenplaner

Barrierefreier Zugang
Das Haus ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer über eine Rampe am Nordeingang (gegenüber Rathaus) zugänglich,
ebenso sind alle öffentlichen Räume barrierefrei.

Öffnungszeiten

  • Montag geschlossen
  • Dienstag und Freitag
  • 14:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch und Samstag
  • 10:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag
  • 14:00 - 20:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage
  • 11:00 - 18:00 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung ist für alle Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahren die 2G-Regelung bindend (geimpft oder/und genesen). Bei Veranstaltungen mit Bewirtung wie "Kunstgenuss" ist 2G+ bzw. der Nachweis einer Booster-Impfung notwendig.

Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis Vollendung des 15. Lebensjahres, die auf Grund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler gelten und (außerhalb der Ferien) weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung benötigen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres benötigen einen Testnachweis oder eine Schulbescheinigung.

Zu Ihrem und unserem Schutz sind weiterhin das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes erforderlich. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Des Weiteren bitten wir um Hinterlegung der Kontaktdaten.

Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) wird um Anmeldung unter 02202-14 2304 oder info@villa-zanders.de gebeten.

×

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung ist für alle Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahren die 2G-Regelung bindend (geimpft oder/und genesen). Bei Veranstaltungen mit Bewirtung wie "Kunstgenuss" ist 2G+ bzw. der Nachweis einer Booster-Impfung notwendig.

Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis Vollendung des 15. Lebensjahres, die auf Grund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler gelten und (außerhalb der Ferien) weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung benötigen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres benötigen einen Testnachweis oder eine Schulbescheinigung.

Zu Ihrem und unserem Schutz sind weiterhin das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes erforderlich. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Des Weiteren bitten wir um Hinterlegung der Kontaktdaten.

Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) wird um Anmeldung unter 02202-14 2304 oder info@villa-zanders.de gebeten.