Herzlich willkommen - Neuerwerbungen und Schenkungen
© von li nach re: Gesa Lange, Sutura charta parvus 1, 2022 Faden auf Transparentpapier Zanders T 2000 Ro Schenkung der Künstlerin 2022 • Christine Reifenberger, Purpur und weißschwarzer Kranz, 2021 Eitempera auf Papier, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 Erworben 2021 • Herbert Zangs, Ohne Titel (aus der Serie der Anti-Bücher, III.174, 1974), ca. 1976 Karton, viellagig, geschnitten, Nägel, Schrauben, Sicherheitsnadeln, Grafit und Acryl © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 Schenkung aus Privatbesitz, Düsseldorf 2021 • Siegfried Cremer, Fossilienbild eines ganz jungen Mannes, 1984 Diverse Fundstücke auf Karton Schenkung aus dem Nachlass 2021 • Claudia Betzin, druba 1, 2021 Stoffbretter aus Karton, eingeschnitten, Acrylfarbe, Nylonfäden Erworben durch den Galerie+Schloss e.V. 2021 • Frank Badur, Ohne Titel, 1993 Handgeschöpftes Papier, Pigment Schenkung des Künstlers 2022

Herzlich willkommen - Neuerwerbungen und Schenkungen

bis Oktober 2022 bei freiem Eintritt

Teaser Bibliomania
© Gestaltung: Thurm Design

Bibliomania - Das Buch in der Kunst

03.09.2022 - 08.01.2023

Do 22.09.2022 / 15:00 - 17:00 Uhr

Kunstgenuss

Kunst, Kaffee & Kuchen
Führung durch die Ausstellung „Bibliomania - Das Buch in der Kunst“ mit anschließendem Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Mit Sigrid Ernst-Fuchs M.A.
Anmelden

Sa 24.09.2022 / 14:00 - 17:00 Uhr

Buchbinde-Workshop

Buchbinden – Hefte mit Sattelstichbindung
Für Eltern mit ihren Kindern ab 5 Jahren.
Teilnahmegebühr pro Tandem (1 Erwachsener + 1 Kind): 22 € + 6 € Materialkosten
Anmelden

©

Grüner Salon im Kunstmuseum Villa Zanders. Foto: Michael Wittassek

Salongespräche
Salongespräche
Di 27.09.2022 / 19:30 Uhr

Lesung und Gespräch zu "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury

Szenen aus der Verfilmung dieses Science-Fiction-Klassikers haben sich ins Gedächtnis gebrannt. Meisterhaft setzte Francois Truffaut den Kerosin speienden Salamander ins Bild, Bücher (und Menschen) gehen in Flammen auf. 70 Jahre nach Erscheinen der literarischen Vorlage verblüffen Bradburys detaillierte Beschreibungen einer Gesellschaft, die der heutigen so nahekommt, dass es an Prophetie zu grenzen scheint. In "Fahrenheit 451" bestimmen allgegenwärtige audio-visuelle Medien und ihr passives Konsumieren alles: "Die Leute haben von selbst aufgehört zu lesen."
Ist "Fahrenheit 451" mehr als eine Dystopie? Sicher ein Original, das zu lesen lohnt. Wie auch darüber zu sprechen.

Lesung: Bernt Hahn, Schauspieler
Moderation: Susanne Bonenkamp M.A.

Anmelden

Mehr
Salongespräche Di 27.09.2022 / 19:30 Uhr

Lesung und Gespräch zu "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury

Szenen aus der Verfilmung dieses Science-Fiction-Klassikers haben sich ins Gedächtnis gebrannt. Meisterhaft setzte Francois Truffaut den Kerosin speienden Salamander ins Bild, Bücher (und Menschen) gehen in Flammen auf. 70 Jahre nach Erscheinen der literarischen Vorlage verblüffen Bradburys detaillierte Beschreibungen einer Gesellschaft, die der heutigen so nahekommt, dass es an Prophetie zu grenzen scheint. In "Fahrenheit 451" bestimmen allgegenwärtige audio-visuelle Medien und ihr passives Konsumieren alles: "Die Leute haben von selbst aufgehört zu lesen."
Ist "Fahrenheit 451" mehr als eine Dystopie? Sicher ein Original, das zu lesen lohnt. Wie auch darüber zu sprechen.

Lesung: Bernt Hahn, Schauspieler
Moderation: Susanne Bonenkamp M.A.

Anmelden

Mehr
©

Gestaltung: Thurm Design

Bibliomania - Das Buch in der Kunst
Bibliomania - Das Buch in der Kunst
03.09.2022 - 08.01.2023
Malerei, Zeichnung, Fotografie, Film, Installation, Buchobjekte, Künstlerbücher

Die Ausstellung zeigt Kunstwerke aus den unterschiedlichsten Sparten, in denen der Magie und Ausstrahlung des Buches nachgeforscht wird. Sinnlich-haptische Qualitäten, die Wahl des Papiers, die Gestaltung, die Art, wie ein Buch in der Hand liegt, aber auch als jederzeit verfügbarer Speicher von Zeit, Wissen und Kultur – all diese Komponenten weisen das Buch als ein komplexes Sujet aus, dessen gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung gerade in dem Moment, in dem es durch den Vormarsch des digitalen Zeitalters an den Rand gedrängt wird, in seiner ganzen Tragweite erst in das Bewusstsein kommt.

Mehr
Bibliomania - Das Buch in der Kunst 03.09.2022 - 08.01.2023 Malerei, Zeichnung, Fotografie, Film, Installation, Buchobjekte, Künstlerbücher

Die Ausstellung zeigt Kunstwerke aus den unterschiedlichsten Sparten, in denen der Magie und Ausstrahlung des Buches nachgeforscht wird. Sinnlich-haptische Qualitäten, die Wahl des Papiers, die Gestaltung, die Art, wie ein Buch in der Hand liegt, aber auch als jederzeit verfügbarer Speicher von Zeit, Wissen und Kultur – all diese Komponenten weisen das Buch als ein komplexes Sujet aus, dessen gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung gerade in dem Moment, in dem es durch den Vormarsch des digitalen Zeitalters an den Rand gedrängt wird, in seiner ganzen Tragweite erst in das Bewusstsein kommt.

Mehr
Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen!
Neuerwerbungen und Schenkungen

Das Kunstmuseum Villa Zanders präsentiert über den Sommer eine kleine, aber feine Auswahl von Werken, die in die Grafische Sammlung und in die Sammlung Kunst aus Papier Eingang gefunden haben. Der Eintritt ist frei.

Mehr
Herzlich willkommen! Neuerwerbungen und Schenkungen

Das Kunstmuseum Villa Zanders präsentiert über den Sommer eine kleine, aber feine Auswahl von Werken, die in die Grafische Sammlung und in die Sammlung Kunst aus Papier Eingang gefunden haben. Der Eintritt ist frei.

Mehr

Anfahrt

So finden Sie das Kunstmuseum Villa Zanders

Google-Maps-Karte

Externe Inhalte blockiert!
Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um diese Karte anzuzeigen.
Cookie-Einstellungen

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Kontakt
Telefon: 02202-14 2304
E-Mail: info@villa-zanders.de

Parkmöglichkeit und Adresse für das Navigationsgerät: Parkplatz Schnabelsmühle, 51465 Bergisch Gladbach

Routenplaner

Barrierefreier Zugang
Das Haus ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer über eine Rampe am Nordeingang (gegenüber Rathaus) zugänglich,
ebenso sind alle öffentlichen Räume barrierefrei.

Öffnungszeiten

  • Montag geschlossen
  • Dienstag und Freitag
  • 14:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch und Samstag
  • 10:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag
  • 14:00 - 20:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage (Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam)
  • 11:00 - 18:00 Uhr
  • Und nach telefonischer Vereinbarung.

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten keine Einschränkungen mehr für den Museumsbesuch.

Auch die Maskenpflicht ist aufgehoben. Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) bitten wir weiterhin um Anmeldung über das digitale Anmeldetool oder unter 02202-14 2334.

×

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten keine Einschränkungen mehr für den Museumsbesuch. Auch die Maskenpflicht ist aufgehoben, wir empfehlen zu Ihrem und unserem Schutz dennoch, die Maske zu tragen. Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) bitten wir weiterhin um Anmeldung über das digitale Anmeldetool oder unter 02202-14 2334.