PAS DE DEUX – Wie sich die Bilder gleichen

15 Jahre Artothek

25.05. – 17.08.2008

Erst durch die 2 kommt Leben ins Leben, nicht nur durchs Erkennen des Ichs im Anderen oder des Anderen im Ich. Der Widerspruch oder die nuancierte Abweichung in der Sache, im Raum, in der Zeit lässt die Welt der Erscheinungen differenzierter werden. Das Ähnliche, das Gleiche, das nicht das Selbe ist, lässt deutlicher schauen und erkennen.

In der bildenden Kunst ist diese Dialektik der Formen und Farben, der Motive und Gesten so evident, dass es reizvoll schien, den großen Bestand der Artothek und Werke der in der Artothek vertretenen Künstlerinnen und Künstler auf diese Thematik zu durchforsten und zusammenzuführen. So finden sich in der Ausstellung Werke, die diesen pas de deux, den Schritt zu zweit, auf unterschiedlichste Art und Weise verbildlichen. Das Spiegelbild, der begleitende Schatten, das Diptychon, die Wiederholung, die Paarbildung, die Überblendung usw. sind nur einige Formen dieses Paarlaufs.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Barbara Adamek - Peter Angermann - Siegfried Anzinger - Robert Barry - Thomas Bayrle - A. u. B. J. Blume - Fritz Brill - Brigitte Burgmer - Marc Chagall - Honoré Daumier - Don Eddy - Marianne Eigenheer - Valie Export - Jeanne Faust - Hans Finsler - Igor Ganikowskij - Rupprecht Geiger - Claus Goedicke - Rainer Gross - Katharina Grosse - Jonas Hafner - Friedemann Hahn - Wolfgang Hahn - Thomas Hannappel - Wolf Kahlen - Kazuo Katase - Edmund Kesting - Ronald B. Kitaj - Joseph Kosuth - Ingrid Langanke - Robert Lucander - Enzo Maiolino - Molitor&Kuzmin - Bruce Nauman - Monika Nelles - Markus Oehlen - Osmar Osten - Marcin Pawlowski - A. R. Penck - Wolfgang Peter - Otto Piene - Maria Luiza Pyrlik - Dieter Roth - Reiner Ruthenbeck - Klaus Schmitt - Miron Schmückle - Thomas Schütte - Jorrit Tornquist - Hann Trier - Rosemarie Trockel - Johannes Vennekamp - Thomas Wachweger - Michael Wittassek – Wols

Anfahrt

So finden Sie das Kunstmuseum Villa Zanders

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Kontakt
Telefon: 02202-14 2304
E-Mail: info@villa-zanders.de

Routenplaner

Barrierefreier Zugang
Das Haus ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer über eine Rampe am Nordeingang (gegenüber Rathaus) zugänglich,
ebenso sind alle öffentlichen Räume barrierefrei.

Öffnungszeiten

  • Montag geschlossen
  • Dienstag und Freitag
  • 14:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch und Samstag
  • 10:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag
  • 14:00 - 20:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage
  • 11:00 - 18:00 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung ist für alle Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahren die 2G-Regelung bindend (geimpft oder/und genesen). Bei Veranstaltungen mit Bewirtung wie "Kunstgenuss" ist 2G+ bzw. der Nachweis einer Booster-Impfung notwendig.

Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis Vollendung des 15. Lebensjahres, die auf Grund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler gelten und (außerhalb der Ferien) weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung benötigen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres benötigen einen Testnachweis oder eine Schulbescheinigung.

Zu Ihrem und unserem Schutz sind weiterhin das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes erforderlich. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Des Weiteren bitten wir um Hinterlegung der Kontaktdaten.

Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) wird um Anmeldung unter 02202-14 2304 oder info@villa-zanders.de gebeten.

×

Aktuelle Info Museumsbesuch

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung ist für alle Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahren die 2G-Regelung bindend (geimpft oder/und genesen). Bei Veranstaltungen mit Bewirtung wie "Kunstgenuss" ist 2G+ bzw. der Nachweis einer Booster-Impfung notwendig.

Dies gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis Vollendung des 15. Lebensjahres, die auf Grund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler gelten und (außerhalb der Ferien) weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung benötigen. Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres benötigen einen Testnachweis oder eine Schulbescheinigung.

Zu Ihrem und unserem Schutz sind weiterhin das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes erforderlich. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Des Weiteren bitten wir um Hinterlegung der Kontaktdaten.

Für alle Führungen, Vorträge, Ausstellungseröffnungen sowie für die Workshops (z. B. Sonntags-Atelier, Kunstlabor etc.) wird um Anmeldung unter 02202-14 2304 oder info@villa-zanders.de gebeten.